FAQ FAQ

Was ist die Zahlungsfrist?

Die Mautgebühr für alle Überweisungen, die am selben Kalendertag getätigt werden, muss innerhalb der folgenden 15 natürlichen und aufeinander folgenden Tage gezahlt werden. Nach diesem Zeitraum ohne Zahlung beginnt die Autostrada Pedemontana Lombarda mit dem Inkasso.

Was passiert, wenn ich nicht bezahle?

Bei Nichtbezahlung der Maut innerhalb von 15 Tagen nach der Übermittlung wird das Verfahren zur Rückforderung von Krediten durch die Autostrada Pedemontana Lombarda aktiviert. Kunden mit Fahrzeugen mit italienischen Kennzeichen erhalten an ihre Anschrift eine Zahlungserinnerung mit der Höhe der angegebenen Maut sowie den Verwaltungskosten entstanden durch die Autostrada Pedemontana Lombarda. Diese Mahnung kann innerhalb der angegebenen Frist bezahlt werden. Wenn die Zahlung nicht ausgeführt wird, wird eventuell eine zweite Zahlungserinnerung gesendet, wonach der Fall einem externen Inkassounternehmen anvertraut wird.

Es sollte auch beachtet werden, dass gemäß Kunst Gemäß 176 Abs. 11 der Straßenverkehrsordnung bedeutet die unterbliebene Zahlung der Maut die Verhängung einer verwaltungsrechtlichen Sanktion für einen Betrag von 85,00 Euro bis 338,00 Euro (Art. 176 Abs. 21 der Straßenverkehrsordnung) und für denselben Verstoß Der Abzug von 2 Punkten vom Führerschein ist ebenfalls vorgesehen (Art. 126-bis der Straßenverkehrsordnung).

Die Inkassotätigkeiten für Kunden mit Fahrzeugen mit ausländischen Kennzeichen werden stattdessen vollständig an ein spezialisiertes Unternehmen delegiert, das einen speziellen Antrag auf Zahlung der Maut- und Verwaltungskosten für die Beitreibung sendet.